Die 3 besten Kuchenrezepte für deine Küchenmaschine

nuss-kuchen

Eine Küchenmaschine ist schon sehr vereinfacht in der Arbeitsweise und genau das ist es, was Du beachten sollstest. Gerade wenn es darum geht, um einen Kuchen zu zaubern. Da kann die Küchenmaschine eines sehr gut, Dir die Arbeit wegnehmen und dafür sorgen, dass der Kuchen wirklich in allen erdenklichen Weisen gut durchgerührt ist oder gar geknetet wurde. Das sind die Vorzüge einer Küchenmaschine, aber hast Du eigentlich ein paar Rezepte gefunden, die Dir zusagen, um köstlichen Kuchen für eine Geburtstagsparty & Co zu nutzen oder noch nicht? Falls nicht, dann helfe ich Dir natürlich sehr gerne weiter, weil ich weiß genau, was Du gebrauchen kannst und bin deswegen hier, um Dir ganze drei Rezepte für Kuchen für deine Küchenmaschine an die Hand zu geben.

Da wäre zum ersten Einen Kaffee-Nuss Kuchen kannst Du z.B perfekt in Deiner Küchenmaschine zaubern und wirst feststellen, dass die Arbeit schneller geht als sonst. Dazu benötigst Du 4 Eier, 1 Tasse Kaffee, 180g Butter, 300g Mehl, 300g Zucker, 150g Nüsse, 1Pck Backpulver und 100g Schokolade. Die Zutaten gibst du alle in die Rührschüssel der Küchenmaschine und schaltest sie entsprechend ein,damit sie alles zusammen mischt und gut durchknetet. Den Teig darfst Du dann in eine Springform auf 175 Grad für 55 Minuten im Backofen ziehen lassen, um einen köstlichen Kuchen zu genießen.

Ein weiteres Rezept wäre z.B der Gewürzkuchen mit Lebkuchengeschmack. Dazu nimmst Du Mehl, Zucker, Lebkuchengewürz, Kakaopulver, Backpulver und Vanillezucker. Das zusammen packst Du am besten mit dem Rührharken in die Rührschüssel deiner Küchenmaschine. Auf der Stufe 1 reicht es völlig aus, wenn Du die Küchenmaschine durchlaufen lässt. Danach gibst Du Eier, Sonnenblumenöl und Milch für etwa vier Minuten zu der Rührmasse hinzu und lässt diese mitrühren. Hier kannst Du die Stufe deiner Küchenmaschine sogar auf 2 schalten, damit auch hier eine Schnelligkeit gewährleistet ist. Danach einfach alles auf eine flasche Backfläche geben und für 200 Grad bei Unter- und Oberhitze vor sich hin backen lassen. Nun kannst Du gerne noch am Ende Schokosoße über die Küchlein geben, aber sie schmecken auch ohne und sind schnell zubereitet, dank deiner Küchenmaschine.

Das letzte Rezept der drei Kuchenrezepte für deine Küchenmaschine wäre der Glühweinkuchen, wie klingt das? Dazu brauchst Du 250g Mehl, 180g Zucker, 200g Wallnusskerne, 1Pck Backpulver, 1EL Vanillezucker, 6Eier, 200ml Sonnenblumenöl, 200ml Glühwein und 1EL Lebkuchengewürz. Diese Zutaten musst Du alle zusammen für etwa eine bis zwei Minuten in die Küchenmaschine geben und umrühren lassen. Danach reicht es schon aus, wenn Du den Backofen auf 180Grad einstellst und für 25Minuten Ober- und Unterhitze nuzt. Am Ende hast Du einen schmackhaften Glühweinkuchen, der gerade im Winter doch besonders gut bei Freunden und Bekannten ankommen wird. Natürlich ist das Rezept nur für volljährige, weil Kinder keinen Alkohol trinken dürfen, aber das weißt Du natürlich. Jetzt darfst Du loslegen und alle drei Rezepte für Deine Küchenmaschine ausprobieren, aber es ist nahezu sicher, dass sie Dir schmecken werden. Einen guten Hunger und viel Freude mit deiner Küchenmaschine sei hier gewünscht.